Gemeindefeuerwehr Geesthacht    Notruf: 112

Donnerstag, 12 Dezember 2019 19:31

Bollerwagen TLF

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mini Löschfahrzeug

 

Hier zu sehen ist der erste von den Betreuern gebaute Bollerwagen für die Löschzwerge. Mittlerweile wurde dieser Bollerwagen noch ein mal umgebaut und vergrößert.

Als Grundgestellt dient für jedes der Mini Löschfahrzeuge ein Gestell eines handelsüblichen Bollerwagens. Auf dieses Gestellt bauten die Kameraden, die Beruflich wenig mit Holzverarbeitung zu tun haben, ein Aufbau aus Holz auf.

In diese Kastenaufbau bauten sie mehrere Fächer und Klappen hinein. Im Heck des Bollerwagens ist aus Kupferrohr und Absperrschiebern, sowie Manometer eine Art Pumpe nachempfunden. Durch diese kann aus einem Hydranten Wasser eingespeist werden.

Des weiteren befindet sich im zweiten hinteren Fach  eine Saugpumpe mit der Wasser aus Behältern oder offenen Gewässern entnommen werden kann. Abgerundet wird das Design durch eine tolle Beklebung, ein Metalldach und natürlich durch Blaulicht und Frontblitzern.

 

 

Funkrufnummer:

10/25/2

Art:

Tanklöschfahrzeug

Fahrgestell:

Bollerwagen

Aufbau:

Eigenbau Feuerwehr Geesthacht

Baujahr:

12/2014

Bauzeit

4 Monate

Besatzung:

Keine Sitzplätze, 4 Kinder zum ziehen

Wasservorrat:

0 Liter

Beladung:

3 x D-Schlauch 15m

1 x D-Schlauch 5m

1 x C-Schlauch 5m

1 x B-Schlauch 5m

2 x D-Mehrzweckstrahlrohr

1 x D-Hohlstrahlrohr

1 x Leinenbeutel

4 x Verkehrsleitkegel

1 x Erstehilfe-Koffer

1 x Kupplungsschlüssel

2 x Übergangsstück C-D

1 x Übergangsstück B-C

4 x Saugschlauch D 1m

1 x Verteiler C-D-D-C

 

Einsatzschwerpunkte:         

Wasserverteilung und Entnahme

Besonderheiten:

Saugpumpe, Sauglängen,Tagfahrlicht, Frontblitzer, Blaulicht

 
 
 

 
Gelesen 255 mal Letzte Änderung am Sonntag, 15 Dezember 2019 22:01