Gemeindefeuerwehr Geesthacht    Notruf: 112

Gefahrgutgruppe

Gefahrgutgruppe der Feuerwehr Geesthacht

 

Einsätze mit Gefahrgut oder anderen ABC-Stoffen bergen meist ein hohes Risiko für die eingesetzten Kräfte und stellen daher hohe Anforderungen an Mannschaft, Einsatzgerät und Einsatztaktik. Deshalb sind diese Themen bei den Feuerwehren, die ein entsprechendes Gefahrenpotenzial in ihrem Ausrücke Bereich besitzen, mittlerweile wichtiger und fester Bestandteil der Ausbildung.

 


                                                                                

Im Ausbildungsdienst beschäftigt sich die Gefahrgutgruppe unserer Feuerwehr unter anderem mit Methoden zum Abdichten von Leckagen, das Auffangen und Umpumpen gefährlicher Stoffe und der Messtechnik zum Aufspüren gefährlicher Stoffe. Auch das Arbeiten unter den speziellen Schutzanzügen sowie die nach Kontakt mit Gefahrstoffen notwendige Dekontamination gehören zu den wesentlichen Ausbildungsbestandteilen.

Die Feuerwehr Geesthacht hat zurzeit ca. 25 speziell ausgebildete Feuerwehrleute für den Gefahrstoffeinsatz. Diese Kameraden werden durch weitere Schulungen, Lehrgänge sowie dem monatlichen Dienst auf dem laufenden gehalten.

Für den Einsatz steht der GW-ASG mit spezieller Beladung für den Gefahrguteinsatz bereit.

Im Einsatzfall werden wir zusätzlich vom Löschzug Gefahrgut des Kreises Herzogtum Lauenburg mit unterstützt.