//  GEMEINDEFEUERWEHR GEESTHACHT  //

Firefighter Combat Challenge New Zealand

Kamerad Sean Wright ist wieder auf Dienstreise unterwegs und hat von seinem Aufenthalt in New Zealand Bilder und Videos vom dortigen "Firefighter Combat Challenge" an der Waterfront in Wellington geschickt.

Bei diesem Wettbewerb wird immer auf einer Bahn im Team agiert. Ausgerüstet mit Schutzkleidung und Atemschutzgerät auf dem Rücken geht es bepackt mit einem Schlauchpaket auf den eigens dafür gebauten Gerüstturm. Oben angekommen ist ein Gewicht mit der Feuerwehrleine auf den Turm zu ziehen. Danach geht es wieder runter vom Turm und die Übergabe an den wartenden Partner erfolgt. Dieser muss dann ein Eisengewicht über eine vorgegebene Strecke schlagen. Nach Erledigung geht es durch einen Slalomparkour zum Feuerwehrfahrzeug, um dort einen bereits unter Druck stehenden Feuerwehrschlauch aufzunehmen, zurückzulaufen und durch eine kleine Klapptür ein 30x30 cm großes Holzstück mit dem Wasserstrahl zu treffen. Danach ist ein 80kg Dummy aufzunehmen und rückwärts in das Ziel zu ziehen.

An dem Tag, als Sean Wright dort anwesend war, hatten die Kameraden auf der Strecke gemeinsam gearbeitet und die Atemschutzgeräte nicht vorgeschraubt. Bei dem großen Finale am zweiten Tag, wird diese Strecke von einer einzelnen Person abgearbeitet und das inklusive vorgeschraubtem Atemschutzgerät. 

 



Gelesen 2373 mal

© Gemeindefeuerwehr Geesthacht | ImpressumDatenschutz | Intern


Besucher: Heute 4 | Gestern 300 | Insgesamt 1081327

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online