//  GEMEINDEFEUERWEHR GEESTHACHT  //

Alaska - Nikiski Fire Department

Im Sommerurlaub 2012 besuchte ich meinen Bruder im fernen Alaska. Die Reise ging nach Nikiski auf der Spitze der Kenai Halbinsel, welche sich im südlichen Teil Alaskas befindet.

Da sich auch mein Bruder beim örtlichen Nikiski Fire Department engagiert, war der Besuch bei den amerikanischen Kollegen obligatorisch. 

Das Department bestehend aus vier Wachen, ist verantwortlich für 5500 Einwohner und ein Gebiet von ca. 15.500 km², was in etwa der Größe Schleswig Holsteins (2.8 Mio. Einwohner) entspricht.

Zwanzig hauptamtliche Kräfte in drei Schichten sowie ca. 20 freiwillige sogenannte „On calls“, stellen den Rettungsdienst und den Brandschutz sicher. 

Zu etwa 900 Einsätzen wird das Nikiski Fire Department jährlich gerufen, wobei neben Rettungsdienst und konventionellem Brandschutz auch eine Tauchergruppe, Höhenrettung, Eisrettung sowie die Brandbekämpfung auf Bohrinseln und industriellen Großanlagen zu den Aufgaben gehören.  

Aus Zeitgründen konnte leider nur die Wache 2 besucht werden, wobei zu erwähnen ist, dass Wache drei und vier nur mit dem Helikopter zu erreichen sind.

Während des Besuchs, gaben die Kameraden einen sehr detaillierten Einblick in Ihre Technik und Arbeitsweise, waren aber auch sehr daran interessiert was die Gäste aus Europa zu berichten hatten.

Alles in allem ein sehr gelungener Besuch.

 

Autor: Lorenz Kasch

Gelesen 4004 mal

© Gemeindefeuerwehr Geesthacht | ImpressumDatenschutz | Intern


Besucher: Heute 3 | Gestern 300 | Insgesamt 1081326

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online